Volltextsuche

Inhalt

Praxiskolloquium WS 2019/2020 "Ethische Unternehmensführung - Recht und Praxis global" von Dr. jur. Wolfgang Schneider

01.03.2020 Aktuelles

Nach dem großen Erfolg des letzten Semesters behandelte das Praxiskolloquium dieses Semester wieder das Thema Ethische Unternehmensführung - Recht und Praxis global, unter der Leitung von Dr. jur. Wolfgang Schneider.

Die Vorlesung behandelt die rechtlichen und ethischen Anforderungen an eine verantwortungsvolle Unternehmensführung im internationalen Kontext. Durch zwei Vorträge von der Firma Evonik und thyssenkrupp wurde der Inhalt der Vorlesungen an realen Beispielen verdeutlicht. Die Studenten erhielten die Möglichkeit ihr erlangtes Wissen zu erweitern und viele Fragen zu stellen.

Nach einem sehr erfolgreichen ersten Besuch im letzten Semester, nahm Frau Manon Brindöpke (Head of Compliance in der Business Area Components Technology, thyssenkrupp) unsere Einladung an, einen Vortrag für unsere Studenten zu halten. Dafür besuchte sie uns am 13.11.2019 am Standort Duisburg im BC319. Nach einer kurzen Vorstellung des Konzerns thyssenkrupp, der als diversifizierter Industriekonzern mit Schwerpunkt in der Stahl-Verarbeitung als Deutschlands größter Stahlhersteller gilt, berichtete Frau Brindöpke über die grundlegenden Prinzipien der Unternehmensphilosophie in ethischer Unternehmensführung unter dem Motto „Compliance ist eine Frage der Haltung“, unterstützt u.a. durch die Vorführung eines Compliance Films von thyssenkrupp, der am Tag darauf mit dem PR Report Award 2019 ausgezeichnet worden ist. Durch viele Beispiele aus ihren beruflichen Erfahrungen verdeutlichte sie neben der Organisation der Compliance Funktion bei thyssenkrupp, die Aufgaben und die Verantwortung eines Compliance Officers. Bei lebhaften Diskussionen konnten die Studierenden viele Fragen stellen und ergänzende Informationen erlangen.

Die zweistündige Veranstaltung wurde mit einem digitalen Multiple Choice Quiz beendet, bei dem die Studierenden ihr frisch erworbenes Wissen testen und so gleichzeitig ein modernes Schulungsformat kennenlernen konnten.

Am 4.12.2019 besuchten die Teilnehmer nun die Zentrale der Firma ‚Evonik‘ in Essen. Ziel des Besuchs war es, den Studierenden einen praktischen Einblick in die ‚gelebte‘ Ethik eines führenden Unternehmens zu geben. Das ist Dr. Löw, Chief Compliance Officer und Herrn Haver, Leiter der Abteilung ‚Nachhaltigkeit‘, vortrefflich gelungen. Sie vermittelten Wissen über Compliance Systeme und Umwelt-Strategie, das so im Hörsaal nicht kommuniziert werden kann. Das zeigten auch die vielen Fragen und die enthusiastische Reaktion der Studierenden. Das Ganze wurde abgerundet durch einen herzlichen Empfang auf der obersten Etage der Zentrale, bei Weihnachtsgebäck und einem herrlichen Blick über Essen. Ein sehr lohnenswerter Besuch!